Aktuelle Zeit: 21. Sep 2017, 10:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Aleyn
BeitragVerfasst: 25. Mai 2010, 18:30 
Offline
Dragonid
Benutzeravatar

Registriert: 05.2010
Beiträge: 115
Geschlecht: männlich
Name: Aleyn
Alter: Menschlich 10 Jahre, hat jedoch den Körper mindestens 20 jährigen Menschens/Dragonids
Rasse: Künstlicher Dragonid
Gut/Böse? Gut
Herkunft: Tristram
Charakter: lebensfroh, Fremden gegenüber misstrauisch, willensstark, gutherzig, mitfühlend, wissbegierig, verträumt
Element: Elektrizität, Feuer
Magie: Blitzmagie, Auramagie
Waffe: -
Besondere Fähigkeiten: Im Gegensatz zu Dragoniden sind Aleyns Flügel in der Dragonidenform bei weitem ausgebildeter, sodass er größere Strecken bei hoher Geschwindigkeit und Wendigkeit fliegen kann. Er ist in der Lage normale Magie zu seiner Odemwaffe einzusetzen. Zudem übertrifft seine Schnelligkeit die der Dragoniden bei weitem.
Vergangenheit: Aleyn, auch N-12, ist der letzte Überlebende der zwölf Null Synthesized Recon Dragonids, kurz Null-SRDs, welche von Dymar entwickelt wurden.

Um die Dragoniden zu erforschen und einen Weg zu finden, sie zu unterwerfen, begann Dymar mit der Erschaffung von künstlichen Dragoniden. Diese Dragoniden sollten als Aufklärungstruppen in die Dörfer der Dragoniden eingeschleust werden und alles über das Leben dieser Kreaturen lernen.
Im Geheimen entführte Dymar eine Reihe von Neugeborenen, um mit diesen grausame Experimente durchzuführen. Er wollte Mithilfe des Erbgutes eines gefangenen Dragoniden eine Reihe von zwölf künstlichen Dragoniden erschaffen. Schnell stellte sich jedoch heraus, dass der menschliche Körper den massiven Veränderungen nicht gewachsen war, denn N-1 bis N-6 starben sofort, nachdem sie mit dem Erbgut des Dragoniden in Kontakt gekommen waren. Um dennoch Erfolg zu haben nutzte Dymar einen anderen weg:
Er manipulierte das Erbgut der Neugeborenen und fügte anfänglich das Erbgut eines Drachens ein. Diese Veränderung schien einen gewissen Teilerfolg erzielt zu haben, denn die überlebenden N-SRDs schienen diesmal das Erbgut des Dragoniden verarbeiten zu können. Es folgten weitere Veränderungen, die dafür sorgten, dass die N-SRDs alle positiven Eigenschaften der Dragoniden übernehmen würden. Zudem fügte Dymar noch einige eigene Modifikationen hinzu, die die N-SRDs leistungsfähiger und schneller als einen Dragoniden machen sollten.
Während den nächsten Jahren wuchsen die künstlichen Dragoniden hervorragend an. In den ersten Jahren zeigten sie sich nur in ihrer drachenähnlichen Form, was sich schnell ändern sollte. Während sie rasch in den Klonzylindern heranwuchsen verständigten sich die sechs N-SRDs telepathisch miteinander. Es war ein Rätsel für Dymar, warum seine Geschöpfe, trotz aller starken vitalen Daten und der guten Hirnaktivitäten keine körperlichen Reaktionen zeigten. Jahre vergingen, in denen erneut ein N-SRD nach dem anderen starb. Es war eine Qual für Aleyn zu erleben, wie seine Brüder einfach verschwanden. Schließlich blieb ihm nur noch N-11, welcher auch schließlich aus seinem ewigen Schlaf erwachte.
Er durchlief das obligatorische Training, in dem er zu sprechen lernte und die Grundlagen von Waffenkunde und Magie vermittelt bekam. Hierbei zeigte sich jedoch, dass er nicht perfekt war. Seine Odemwaffen war noch nicht so stark ausgereift wie bei den Dragoniden und zudem besaß er nicht die Fähigkeit sich in einen Drachen zu verwandeln, was Dymar nicht glücklich stimmte. Ein weiteres Problem war ein eidetisches Gedächtnis, das dafür sorgte, dass N-11 niemals etwas vergaß - von seinen vorgeburtlichen Zeit in den Klonzylindern angefangen bis hin zu jeder traumatischen Erfahrung, die er in seiner frühen Kindheit machen musste. All diese Faktoren führten dazu, dass N-11 als verhaltensgestört und psychopathisch galt. Er war hochgradig verstört und - was das Schlimmste war - vollkommen unwillig, Befehle zu befolgen. Zu dieser Zeit war Aleyn bereits vollkommen ausgewachsen, jedoch war er immer noch in seinem ewigen Schlaf.
Zusätzliches:
Im Gegensatz zu den anderen Null-SRDs ist Aleyn nicht eine Kampfmaschine, wie Dymar sie eigentlich wollte. Seine Charakterzüge machten ihm zu einem mitfühlenden Dragonid mit einem sehr starken Willen. Eine weitere Stärke war eine späte Modifikation von Dymar, die Aleyn in die Lage versetzte, sich über die Schnittstelle im Bereich der Halswirbel mit Dragoniden und Drachen verbinden zu können. So kann er diese beruhigen oder kontrollieren.
Bild:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker